25.06.2019, 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Beförderung von Lithium Batterien - Straße & See

Für alle am Versand und Transport von Lithium-Batterien beteiligten Personen

Zielgruppe:
Unternehmer/-innen, Betriebsinhaber/-innen, Gefahrgutbeauftragte und Mitarbeiter/-innen im Versand, die Lithium-Batterien versenden und die Versanddokumente erstellen. Abhängig von dem Verkehrsträger bietet das Gefahrgutbüro diese Schulung als ein- oder zweitägige Schulung an.

Themen:
Lithium-Batterien finden sich in zahlreichen Produkten. Grundsätzlich sind sie als Gefahrgut zu deklarieren und zu kennzeichnen, aber es gibt Ausnahmen gemäß der Sondervorschriften.
Im Seminar wird den Teilnehmern vermittelt, wie Sie von Fall zu Fall entscheiden können, ob es sich beim Versand von Lithium-Batterien um einen Gefahrgutversand handelt oder nicht. Schwerpunkte bilden neben den Sondervorschriften die korrekten Versandpapiere sowie Besonderheiten bei den einzelnen Verkehrsträgern.

Das Seminar zeichnet sich durch einen hohen Praxisbezug aus, bei dem die Teilnehmer auch Gelegenheit bekommen, Fragen zu Problemen des betrieblichen Alltags zu stellen und gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

  • Gefahren, die von Lithium-Batterien ausgehen
  • Einstufung und Anforderungen an Lithium-Batterien
  • (Defekte) Lithium-Batterien als Abfall
  • Die verschiedenen Sondervorschriften zu Lithium-Batterien
  • Ausarbeiten eines Versandes von Batterien an einem Praxisbeispiel

Besonderheiten

Der Lehrgang richtet sich an Personen, die Lithium-Batterien per Straße und/oder auf dem Seeweg versenden müssen.

Achtung! Wer im Luftverkehr verschickt, braucht zusätzlich ein amtlich anerkanntes Zertifikat für Versender (PK1), das nur durch eine spezielle Schulung mit abschließender Prüfung erreicht wird!

Bitte bringen Sie eine aktuelle Ausgabe des ADR und/oder des IMDG-Code  mit zum Seminar.

Veranstalter

IHK-Gefahrgutbüro

Veranstaltungsort

Romäusring 4
78050 Villingen-Schwenningen

Zur Anfahrtsbeschreibung auf der Internet-Seite der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg:

Kosten

Preis: 300,00 €

Mit Ihrer Anmeldung sind Sie verbindlich angemeldet. Stornierungen sind möglich und müssen schriftlich per Mail, Fax oder Post erfolgen. Bei Absage bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn erstatten wir den Rechnungsbetrag abzüglich einer Stornogebühr von 15 Euro. Bei Absage danach erstatten wir den halben Rechnungsbetrag. Bei Stornierungen am Tag der Veranstaltung und bei Fernbleiben ohne vorherige Absage erfolgt keine Erstattung.

Der Anmeldeschluss dieser Veranstaltung ist leider schon erreicht oder die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Sie können gerne eine E-Mail an Klaus Hill senden. Sie werden dann informiert, sobald ein Platz frei wird oder wenn ähnliche Veranstaltungen anstehen.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Innovation und Umwelt
Position: Fachberater Gefahrgut
Schwerpunkte: Branchenbetreuung: Gefahrgut, Prüfungen: Gefahrgutfahrer, Gefahrgutbeauftragten, Seminare: Abfallwirtschaft und Entsorgung, Gefahrgut und Ladungssicherung
Telefon: 07121 201-326
Fax: 07121 201-4326
E-Mail schreiben
vCard herunterladen